Home Aktuell Berichte Termine Training Ausbildung Vorstand Formulare Links

Wichtigster Grundsatz:  TAUCHE NIE  ALLEIN !

Wer tauchen möchte, braucht einen Tauchschein, ein so genanntes Brevet! Fernsehsendungen hinterlassen oft den Eindruck, Tauchen sei  "easy" und harmlos. Das stimmt auch, aber nur solange es keine Komplikationen gibt. Um sich oder andere nicht in Gefahr zu bringen, muss man die Grundlagen des Tauchens beherrschen, also den Umgang mit der Tauchausrüstung, die für das Freigewässer erforderlichen Sicherheitsübungen und die damit verbundene Tauchmedizin, -physik und -technik. Erst dann kann man die ganze Faszination der Unterwasserwelt entspannt genießen, und auch erst dann gestatten die Tauchbasen in den Urlaubsgebieten die Teilnahme an Tauchgängen.

 Im TC Extertal kann man an der Ausbildung zum Sporttaucher teilnehmen. Der Verein ist Mitglied des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST). Dieser wiederum ist Mitglied der Weltorganisation CMAS, dessen Brevets weltweit anerkannt sind. Unsere lizensierten Tauchlehrer nehmen Prüfungen vom Grundtauchschein bis zum CMAS***-Brevet ab. Bereits der VDST-Grundtauchschein erlaubt Tauchgänge bis 12 Meter Tiefe in Begleitung eines VDST-Tauchlehrers. Er ist dann Grundlage für den Erwerb des internationalen Ein-Stern-Brevets der CMAS, kurz CMAS*, der Tauchgänge in entsprechender Begleitung sogar bis max. 40 Meter Tiefe erlaubt.