Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Original Zeitungsartikel der Tauchzeitschrift: Delphin - Ausgabe August 08/76

Ab Ende 1953 wurde vom Tauchsportverband Barakuda (heute IAC) die erste deutsche Tauchsportzeitschrift Delphin im eigenen Barakuda-Verlag herausgegeben; die Redaktion übernahm Kurt von Eckenbrecher, Olympiasieger im Schwimmen. Die Zeitschrift rief die verschiedenen Tauchclubs im September 1954 zur Gründung eines Bundesverbandes für den Tauchsport auf. Am 17. Oktober 1954 entstand daraufhin in Düsseldorf der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST); die Zeitschrift Delphin wurde zum damaligen Verbandsorgan. Mit einer Auflage von 20.000 Stück im Jahr wurde die Zeitschrift zunächst an den Schmidt-Römhild-Verlag und kurz darauf an den Jahr-Verlag (ab 2000 Jahr Top Special Verlag) übergeben; sie wird seit 1978 im Jahr Top Special Verlag als Tauchen weitergeführt.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Links: Taucherin mit Feuerkoralle und Fahnenbarsche
Rechts unten: Bei der Fischfütterung (Papageien- und Kaiserfische)
Rechts oben: Fahnenbarsche am Riffabfall


Fotos: Jürgen Herden

Kommt man aus einem tropischen Tauchurlaub zurück, wird meistens die Frage gestellt: „Habt ihr denn auch Haie gesehen?“ So auch 1976. Jürgen und ich waren gerade von einer Tauchreise aus dem Sudan zurückgekehrt. „Jaaaa!“ war unsere Antwort mit einem glücklichen und zufriedenen Lächeln. Dieses Erlebnis habe ich damals im „Delphin“, dem offiziellen Organ des VDST und Vorgänger des „Sporttaucher“, veröffentlicht.

Eure Marlies

Quelle(n)
Barrakuda-Verlag
Wikipedia